Nena /

Keine Lügen mehr

Für mich gibt's keine Lügen mehr
Und keine Ewigkeit
Ich hab dich lieb, du fehlst mir so sehr
Schön war die Zeit

Deine Augen sind völlig leer geweint
Halt dich fest an mir
Weil wir beide wissen, es ist ernst gemeint
Leuchtet unser Stern nicht mehr
Keiner lacht, niemand spricht
Und ich küsse dein Gesicht
Zärtlichkeit hält uns warm
Ich schlaf so gern in deinem Arm

Für mich gibt's keine Lügen mehr
Und keine Ewigkeit
Ich hab dich lieb, du fehlst mir so sehr
Schön war die Zeit

Mitten in der Nacht sind wir aufgewacht
Es war kalt und ganz schön leer
Ein paar Stunden noch so zusammen sein
Gibt es denn keine Hoffnung mehr
Alles dunkel, niemand spricht
Und ich küsse dein Gesicht
Weinen tut heut nicht weh
Wenn ich geh, bleibst du hier

Für mich gibt's keine Lügen mehr
Und keine Ewigkeit
Ich hab dich lieb, du fehlst mir so sehr
Schön war die Zeit
Auch wenn es heut zu Ende ist
Ehrlich zu sein fällt schwer
Auch wenn du nicht mehr bei mir bist
Ich lieb dich so sehr

Für mich gibt's keine Lügen mehr
Und keine Ewigkeit
Ich hab dich lieb, du fehlst mir so sehr
Schön war die Zeit
Auch wenn es heut zu Ende ist
Ehrlich zu sein fällt schwer
Auch wenn du nicht mehr bei mir bist
Ich lieb dich so sehr
Für mich gibts keine Lügen mehr
Ich hab dich lieb, du fehlst mir so sehr