Fahnenflucht /

Keine Frage

Ich habe Zweifel an der Wahrheit, ich habe Zweifel am System.
Doch wer heute Fragen stellt, der hat Morgen ein Problem.
Darum reg ich mich nicht auf, Nein ich bin lieber still.
Sollen die anderen laut schreien, man weiß ja was ich will.
Wieso ich, so denkt die Angst. Warum du, das ist halt Pech.
Keiner hilft mehr einem andern, denn die Welt ist ungerecht.
Und der Zweifel er wird schlimmer, auch für mich wird es bald ernst.
Bin persönlich nun betroffen, fühl am eigenen Leib den Schmerz.

Keine Frage, kein Problem. Nur so geht es mir ganz gut.
Na ja mir fehlt einfach der Mut. Nichts zu sagen, ich bleib still.
Und wenn ihr was von mir hört, ist es bestimmt nichts was mich stört.

Was ich gestern noch vergas, wird heute zum Problem
Und darum rufe ich ganz laut, doch niemand schaut hin.
Warum steht ihr nicht auf und warum steht ihr mir nicht bei,
alle geben mir zwar Recht aber keiner ist dabei.
Einer muss dran glauben, doch der bin nicht ich.
Doch ich drücke ihm die Daumen denn es betrifft auch mich.
Einer ist der Arsch und dem geht's schlecht,
so lange er es für mich macht, ist es mir nur Recht.