Teitur /

Andvekur

tín rødd ferðast runt húsini sum eitt vælkent lag
tíni orð hita mín kropp sum eitt heitt bað
góða, eg eri øvundsúkur inn á teg
tú dugir nógv betur at liva enn eg

ár eftir ár - tú eldist í mær og leikir míni sár
dag eftir dag - tú er eitt heilagt stað

eg liggi eina svøvnleysa nátt í andvekri
nógv betri enn ein góður dreymur er veruleikin
tað ljóðar so væl tá ið tú sigur tað ábyrgdarfrítt
tú kennir tað gráa ímillum svart og hvítt

ár eftir ár - tú eldist í mær og lekir míni sár
dag eftir dag - tú er eitt heilagt stað Deine Stimme wandert durchs Haus wie eine bekannte Melodie
Deine Worte wärmen meinen Körper wie ein heißes Bad
Liebste, ich bin neidisch auf dich
Du weißt viel besser zu leben als ich

Jahr für Jahr - brennst du in mir und heilst meine Wunden
Tag für Tag - bist du ein heiliger Ort

Ich liege in einer schlaflosen Nacht verloren in Gedanken
Viel besser als ein guter Traum ist die Wirklichkeit
Es klingt so gut, wenn du es frei von Verantwortung sagst
Du kennst das Grau zwischen schwarz und weiß

Jahr für Jahr - brennst du in mir und heilst meine Wunden
Tag für Tag - bist du ein heiliger Ort